M&A-Beratung

Mergers & Acquisitions, auf Deutsch: Fusionen und Übernahmen von Unternehmen, sind Transaktionen, bei denen das Eigentum von Unternehmen, anderen Unternehmensorganisationen oder deren operativen Einheiten auf andere Unternehmen übertragen oder mit diesen konsolidiert wird.

Möchten Sie im Rahmen Ihrer Akquisitionsstrategie anorganisch wachsen und ein anderes Unternehmen kaufen? Überlegen Sie sich, Ihr eigenes Unternehmen oder Teile davon zu verkaufen?

Unabhängig davon, ob Sie als Käufer oder Verkäufer auftreten, werden Sie vor bestimmte Herausforderungen im Rahmen eines Transaktionsprozesses gestellt. Wir helfen Ihnen dabei, die wesentlichen Aufgaben zu meistern, da wir genaue Kenntnis der Prozesse und ein umfassendes Detailwissen (auch unter Einbindung anderer Berater) zu den unterschiedlichen Teilaspekten haben – wirtschaftlich, steuerlich, finanziell und rechtlich.

Wir begleiten Sie je nach Bedarf während des gesamten Prozesses einer Unternehmenstransaktion oder bei einzelnen Teilschritten. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zu den von uns angebotenen Dienstleistungen im Rahmen der M&A-Beratung:

Transaktionsprozesse sind durch eine hohe Komplexität gekennzeichnet und stellen Unternehmen vor größere Herausforderungen. Zum einen binden sie interne Ressourcen, zum anderen erfordern sie genaue Kenntnis der einzelnen Prozessphasen. Wir begleiten Sie ganzheitlich während des gesamten Transaktionsprozesses, erarbeiten individuelle Lösungen für Sie und identifizieren wesentliche Risiken.

Unsere Prozessbegleitung entlastet Ihr Tagesgeschäft und trägt zum Transaktionserfolg maßgeblich bei. Insbesondere erhöhen wir Ihre Sicherheit, die Transaktion innerhalb eines bestimmten Zeitraums unter Beachtung Ihrer Ziele abzuschließen. Dabei spielt es im Rahmen der Planung, Strukturierung und Umsetzung der Transaktion keine Rolle, ob Sie ein komplettes Unternehmen oder nur Teile davon kaufen oder verkaufen möchten.

Unternehmenskauf

Es gibt viele Gründe für den Kauf von Unternehmen(-steilen). Wir beraten Sie umfassend bei Ihrer Akquisitionsstrategie und identifizieren geeignete Übernahmekandidaten. Insbesondere bewerten wir mögliche Zielobjekte hinsichtlich der Chancen und Risiken, die sich für Ihr Unternehmen aus der Übernahme ergeben. Wir begleiten Sie bei wichtigen Management-Gesprächen und stellen die richtigen Fragen.

Wir koordinieren den gesamten Verhandlungsprozess bis zum Closing und unterstützen Sie bei der Erstellung der Vertragsentwürfe unter Hinzunahme weiterer Transaktionsexperten (z.B. Rechtsanwälte und Steuerberater). Bei Bedarf führen wir für Sie eine Due Diligence (DD) und Unternehmensbewertung durch, um wesentliche Risiken zu identifizieren und einen angemessenen Kaufpreis zu bestimmen.

Unternehmensverkauf

Auch der Verkauf von Unternehmen oder Teilen davon geht mit sehr unterschiedlichen Motiven einher. Wenn Sie sich in einer strategischen Neuausrichtung befinden und sich von Aktivitäten oder Bereichen trennen möchten, die nicht zum Kerngeschäft gehören oder eine mangelnde Rendite erzielen, analysieren wir mit Ihnen gemeinsam die Situation und erarbeiten für Sie die richtigen Schritte.

Falls konkret das Erreichen zusätzlicher finanzieller Liquidität für das Unternehmen oder die Unternehmenseigentümer/-inhaber im Fokus steht, beraten wir Sie wertmaximierend beim Verkauf Ihrer Anteile oder der Aufnahme neuer Gesellschafter durch eine Eigenkapitalerhöhung.

Unser in über fünfzehn Jahren aufgebautes, namhaftes nationales und internationales Netzwerk erlaubt es uns, nicht nur regional, sondern auch weltweit den idealen Käufer zu ermitteln. Unsere Beratungsleistungen umfassen hierbei den gesamten Prozess von der Erstellung notwendiger Dokumentationen wie

  • anonyme Kurzprofile (Teaser),
  • komprimierte Unternehmensbeschreibung (Pitchdeck) und
  • detailliertes Unternehmensprospekt (Informationsmemorandum)
  • über die Identifizierung und Ansprache potenzieller Käufer sowie
  • das Einrichten von Datenräumen für die Due Diligence
  • bis hin zu den Vertragsverhandlungen.

In gesellschaftergeführten Familienunternehmen stellt sich mit dem Generationswechsel die Frage der Nachfolge. Haben auch Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wann der richtige Zeitpunkt Ihres Ausscheidens aus dem Unternehmen gekommen ist? Da es sich um Ihr Lebenswerk handelt, möchten Sie sichergehen, dass dieses an einen geeigneten Partner übergeben wird.

Eine mögliche Nachfolge kann durch eine Übertragung in der Familie oder durch den Verkauf an das Management erfolgen. Bei einem Management-Buy Out (MBO) kann sich ein Manager aus den eigenen Reihen in Ihr Unternehmen einkaufen bzw. Ihre Anteile übernehmen. Dagegen kauft sich bei einem Management-Buy-In (MBI) ein externer Manager in Ihr Unternehmen ein und wird damit zum geschäftsführenden Gesellschafter. Falls sich jedoch in Ihrem näheren Umfeld keine Nachfolgeregelung abbilden lässt, ist der Verkauf an einen externen Investor die einzige Lösung, um den Fortbestand Ihres Unternehmens sicherzustellen.

Unabhängig von der genauen Nachfolgeregelung spielt neben steuerlichen und rechtlichen Aspekten auch die konkrete Kaufpreisfindung und finanzierung eine wichtige Rolle der Verhandlungen. Bei der Auswahl des besten Käufers zählt jedoch nicht zwangsweise die höchste Zahlungsbereitschaft, im Idealfall ist dabei auch der bestmögliche strategische »Fit« einzubeziehen, um den langfristigen Fortbestand der Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens sicherzustellen.

In den meisten Fällen bleiben die austretenden Unternehmer dem Unternehmen in Form eines Beratungsvertrages oder ähnlichen Konstellationen noch einige Jahre erhalten, damit der wertvolle über Jahre aufgebaute Erfahrungsschatz dem Unternehmen und vor allem dem Nachfolger weiterhin zu Gute kommt. Wer ein Familienunternehmen dauerhaft erhalten will, muss langfristig denken und die Nachfolge frühzeitig planen. Eine kompetente Nachfolgeberatung ist daher ratsam, damit Sie Ihr Lebenswerk optimal übertragen können. Wir unterstützen Sie dabei in sämtlichen betriebswirtschaftlichen Fragen und begleiten Sie entlang des gesamten Nachfolgeprozesses. Für die wesentlichen steuerlichen und rechtlichen Fragen greifen wir auf unser Netzwerk zurück. Insbesondere helfen wir Ihnen gerne bei folgenden Themen:

  • Definition des Anforderungsprofils für den Nachfolger
  • Auswahl und Ansprache passender Nachfolger
  • Erarbeitung einer flexiblen und zukunftsträchtigen Struktur für alternative Vorgehensweisen
  • Vorbereitung des Nachfolgers auf seine Aufgaben
  • Unternehmensbewertung zur Kaufpreisfindung
  • Beratung und Auswahl der passenden Kaufpreisfinanzierung und -gestaltung
  • Planung und Strukturierung des (Privat-) Vermögens im Anschluss an die Nachfolgeregelung

Stehen Sie kurz vor einer Unternehmensnachfolge und möchten mit viel Fingerspitzengefühl dieses sensible Thema gekonnt in die richtigen Bahnen lenken und der nächsten Generation in sichere Hände übergeben, dann nehmen Sie mit uns hier Kontakt auf.

Contact Us

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Due Diligence Prüfung (DD) im Allgemeinen? Eine sorgfältige Unternehmensprüfung (Due Diligence Prüfung) im Rahmen einer Transaktion bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Unabhängig davon, ob Sie sich auf der Käuferseite (Buy-Side Due Diligence) oder Verkäuferseite (Vendor-Side Due Diligence) befinden, werden Sie mit Hilfe einer Due Diligence Prüfung unter anderem von folgenden Aspekten profitieren:

  • Beschleunigung und Kontrolle des Transaktionsprozesses
  • Minimale Störung Ihres Tagesgeschäfts durch geringere intern gebundene Ressourcen
  • Möglichkeit einer größeren Ansprache von potenziellen Bietern
  • Bedarfsgerechte und entscheidungsorientierte Informationsaufbereitung
  • Kontrolle des Informationsflusses und gezielte Steuerung der Informationstiefe
  • Risikoreduktion durch die Verifizierung von wirtschaftlichen Daten und Planungen
  • Vermeidung von Überraschungen, die den Wert beeinträchtigen könnten
  • Wahrung der Vertraulichkeit
  • Höhere Transaktionssicherheit

Warum für Sie als Käufer eine Due Diligence Prüfung grundlegend ist?

Auch wenn ein Übernahmekandidat auf den ersten Blick attraktiv erscheint und die ersten Verhandlungen positiv verlaufen, sollten Sie das Zielobjekt immer auf Herz und Nieren überprüfen. Hinter jeder schönen Fassade können sich Risiken verbergen, die ohne eingehende Prüfung nicht zu sehen sind. Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben, überprüfen wir Ihr Zielunternehmen auf zentrale Fragen hin und gehen gezielt ins Detail.

Unser Fokus liegt auf der Financial und Commercial Due Diligence. Auch wenn jede Prüfung einen spezifischen Analysefokus hat, setzen wir im Allgemeinen bedarfsgerecht folgende Schwerpunkte:

  • Identifizierung wesentlicher Transaktionsprobleme und potenzieller Deal-Breaker
  • Marktpotenzial- und Marktwachstumsanalysen
  • Analyse von Wettbewerbern und Kunden
  • Analyse von Gewinntreibern und zentraler operativer Kennzahlen
  • Untersuchung von Synergieeffekten
  • Analyse des Working Capital im Hinblick auf Saisonalitäten und Verbesserungspotenziale
  • Analyse der Investitionen und Identifikationen von Investitionsstaus (capex shortfall)
  • Plausibilisierung der Planung bzw. des Business Plans
  • Beurteilung des Management Reportings und Abstimmung der Zahlenbasis
  • Unterstützung der Verhandlungsposition und Mitwirkung bei der Abfassung des Kaufvertrags
  • Unterstützung bei der Definition der Kaufpreisanpassungen (SPA-Beratung)

Die Due Diligence schafft eine wertvolle Grundlage für die Unternehmensbewertung und Ihr Bewertungsmodell. Darüber hinaus ist sie Basis für die weiteren Verhandlungen mit dem Verkäufer, wenn es um die Bestimmung des Kaufpreises und Gestaltung des Kaufvertrages geht. Sind Sie kurz vor der Übernahme eines anderen Unternehmens? Brauchen Sie in diesem Zusammenhang Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich hier

Contact Us

Warum sollte aber auch ein Verkäufer eine Due Diligence Prüfung in Erwägung ziehen?

Wenn Sie umgekehrt Ihr Unternehmen oder Teile davon verkaufen möchten, sollten Sie einem potenziellen Käufer Ihr Unternehmen so schmackhaft wie möglich machen. Dies erfordert jedoch eine angemessene Vorbereitung und Bereitstellung von Informationen, damit Sie am Ende Ihr Unternehmen mit Erfolg verkaufen. Durch unsere wertvolle Expertise können Sie sicher sein, dass wir Ihr Zielunternehmen im Rahmen einer Due Diligence „schmackhaft“ machen und Sie darüber hinaus Ihre eigenen Ressourcen schonen bzw. den Fokus auf Ihr Tagesgeschäft legen können. Im Einzelnen unterstützen wir Sie beispielsweise bei

  • der Aufbereitung der Finanzdaten für das Informationsmemorandum und den Datenraum
  • der Koordinierung potenzieller Käufer der Beantwortung von Fragen der Käufer
  • der Hinterfragung kritischer Annahmen im Rahmen Ihrer Planung
  • der Verhandlung mit potenziellen Käufern und der Erstellung des Kaufvertrags (SPA)
  • der Definition der Kaufpreisanpassungen

Überlegen Sie gerade, Ihr Unternehmen oder Teile davon zu verkaufen? Dann kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich hier

Contact Us

Die Nachfrage nach transparenten und belastbaren Unternehmensbewertungen ist gestiegen und gewinnt für viele Unternehmen an Bedeutung. Auf der anderen Seite fehlt es häufig an Know-How, um den Wert der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten valide zu bestimmen. Wir verfügen über die Fachkompetenz Sie bei Ihren Bewertungen zu unterstützen. Es gibt zahlreiche Anlässe warum Sie ein Unternehmen oder Teile davon bewerten lassen möchten. Einige typische Anlässe für eine Unternehmensbewertung können sein:

  • der Kauf oder Verkauf eines Unternehmens
  • der Ein- oder Ausstieg eines Gesellschafters
  • die Beteiligungsbewertung im Rahmen Ihres Investitionscontrollings
  • Wertminderungsprüfungen (impairment test)
  • Erbteilung (unter Erben und Miterben)
  • Investitionsentscheidungen und deren Auswirkungen auf den Unternehmenswert
  • Fairness Opinion

Im Rahmen einer Unternehmenstransaktion schließt sich eine Unternehmensbewertung in der Regel direkt an eine Due Diligence Prüfung (DD) an, so dass die Ergebnisse dieser DD direkt in die Bewertung mit einfließen können. Dadurch können Sie Ihre Verhandlungsposition stärken und einen für Sie optimalen Kauf- bzw. Verkaufspreis erzielen. Es liegt auf der Hand, dass Sie einerseits als Käufer keinen unangemessenen und überzogenen Kaufpreis bezahlen und andererseits als Verkäufer Ihr Unternehmen nicht unter Wert veräußern möchten.

In Abhängigkeit vom Bewertungsanlass wenden wir geeignete Bewertungsverfahren für den spezifischen Kontext an. Die Verfahren reichen

  • von klassischen kapitalwertorientierten Verfahren (z.B. Ertragswert- oder DCF-Verfahren),
  • über marktpreisorientierte Multiplikatoren-Verfahren (z.B. trading oder transaction multiples)
  • bis hin zu Einzelbewertungsverfahren (z.B. Substanz- oder Liquidationswertverfahren).